Alle Beiträge getagt Software
25 Beiträge

Aperture 3.1.2 Update

Es gibt mal wieder ein Wartungs-Update für Aperture. Laut der offiziellen Angaben von Apple soll diese Aktualisierung die allgemeine Stabilität und Leistung verbessern sowie u. a. die folgenden Probleme behoben werden: Importvorgang von iPhoto-Mediatheken wurde verbessert Zuverlässigkeit und Ansprechverhalten der Pinsel beim Anwenden von Anpassungen wurde verbessert Erneutes Verbinden verknüpfter Originalbilder wurde verbessert Ausführliche Informationen zu [&hellip.

23. März 2011

Silver Efex Pro 2 erschienen

Soeben trudelte bei mir eine freudige Email von NIK Software mit der Info in den Mail-Account, dass das beliebte Silver Effex Pro ab sofort in einer neuen – der zweiten – Version erhältlich ist.
.

24. Februar 2011

Apertures Marktanteile legen kräftig zu

Der Reihe nach Nach dem ich am 31. Dezember mit der Hilfe von Stefan Groenveld mein Projekt 365 erfolgreich abgeschlossen hatte, habe ich mir im Januar ein Monat Fotografen-Sabbatical gegönnt und Kamera und Foto-Blog weitestgehend in Ruhe gelassen. Das hieß, keine Fotos, kein Blog-Post, kein Tweet, kein Facebook.

4. Februar 2011

Aperture & Pixelmator als günstige Alternative zu Lightroom & Photoshop

Als ambitionierter Hobbyfotograf greift man gern zu Adobes Kombination aus Photoshop und Lightroom zur Verwaltung und Bearbeitung seiner Meisterwerke. Zumindest für Mac-Anwender gibt es spätestens seit dem Start von Apples App-Store fūr den Mac eine super gūnstige Alternative, die dem teuren Paket kaum nachsteht.
.

10. Januar 2011

Aperture 3.1.1 Update

Heute Nacht hat Apple Aperture ein weiteres Update mit der Versionsnummer 3.1.1 spendiert. Das Update soll die allgemeine Stabilität und Leistung verbessern und es werden u. a. folgende Probleme behoben: Verbesserte Kompatibilität mit der iLife-Medienübersicht Verbesserte Zuverlässigkeit bei der Aktualisierung vorhandener Aperture-Mediatheken Probleme bei der Veröffentlichung von Fotos auf MobileMe, Facebook und Flickr Mehr Details [&hellip.

10. Dezember 2010

Bildbearbeitungssoftware und das RAW-Format

Nicht unterstützte Raw-Formate Bei den digitalen Spiegelreflexkameras hat man zur Speicherung der Aufnahmen die Wahl zwischen mehreren Dateiformaten. Neben dem häufig verwendeten JPEG-Format ist auch das Rohformat (Raw) der DSLRs mittlerweile sehr beliebt. Diese RAW-Formate zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht komprimiert und auch nicht durch die Kamera in irgendeiner Form be- oder verarbeitet [&hellip.

10. November 2010

Copyrights ® 2009-13 Thorsten Faltings

Zurück nach oben ↑